Lars Wernecke

Pterodactylus

Pterodactylus
von Nicky Silver
Schauspiel Essen, 1996

Inszenierung: Lars Wernecke
Bühnenbild: Monika Gora
Kostüme: Nicola Stahl
Todd: Denis Petkovic
Arthur: Rudolph Cornelius
Tommy: Hermann Große-Berg
Grace: Catrin Flick
Emma: Sigrid Burkholder

 

 

Auszug aus dem Jahrbuch 7 „Theater im Revier“ 95/96:

… Die Qualität der Inszenierung, die Lars Wernecke verantwortlich zeichnet, liegt in der Beiläufigkeit, mit der die bürgerliche Familie ad absurdum geführt wird. Denis Petkovic spielt die Rolle des Todd in der unaufdringlichen Maske eines Überlebenskriminellen. Hermann Große-Berg, der als Tommy die Rolle des Dienstmädchens übernimmt, ist nicht nur sehr komisch, sondern stellt auch das „coming out“, das Entstehen der Homosexualität, mit der Geste einer gekünstelten Verweiblichung überzeugend dar…

Auszug aus der Besprechung in Männer aktuell 9/96:

… Mit Pterodactylus ist dem noch jungen Regisseur Lars Wernecke im kleinen Studio des Essener Grillo-Theaters dank exakter Personenführung und auch der Fähigkeit, die vielen Pointen im richtigen Tonfall rüberzubringen, eine äußerst sehenswerte Inszenierung gelungen.

Auszug aus der Kritik der NRZ 10.6.96:

Lars Wernecke gelingt es dabei, auf kleinem Raum, das Spiel zwischen groteskem Witz und kleinen Schreckensmomenten im Gleichgewicht zu halten. Viel Beifall für alle Beteiligten. …