Lars Wernecke

Illusionen

Illusionen - Alexandras Leben
Chanson-Schauspiel
von Lars Wernecke
Ufa-Fabrik Berlin 2002


Inszenierung: Lars Wernecke
Alexandra: Michaela Laubach
Pianist, diverse Rollen: Daniel Vogel

 

Auszug aus der Märkischen Allgemeinen vom 28.10.2002

Lieder voller Sehnsucht - Michaela Laubach (Gesang) und Daniel Vogel (Piano) lassen Alexandra, eine Schlagersängerin aus den 60-er Jahren, wieder lebendig werden.

Im Mai jährte sich Alexandras Geburtstag zum 60. Male. Nur drei Jahre dauerte die steile Karriere der Sängerin. Mit 27 Jahren kam die große Schlagerhoffnung der ausgehenden 60-er Jahre auf mysteriöse Weise ums Leben. Bis heute sind Alexandras Lieder unvergessen... und wohl jeder erinnert den Klang ihrer tiefen ausdruckstarken Stimme. Die Sängerin und Schauspielerin Michaela Laubach präsentiert Lieder von Alexandra in der originalen Tonlage und mit gleicher Ausdruckskraft. Auch das Aussehen der Künstlerin zeigt verblüffende Ähnlichkeit mit der Schlagerlegende...

Bereits vor zwei Jahren trat sie in Berlin mit einigen ihrer Lieder auf. In diesem Jahr konnte mit dem Pianisten Daniel Vogel und dem Regisseur Lars Wernecke ein abendfüllendes Programm erarbeitet werden, in dem nicht nur Alexandras Lieder interpretiert werden, sondern auch auf Spurensuche über ihr bewegtes Leben und den plötzlichen Tod gegangen wird.